Estoy listo

„Estoy listo“ oder besser gesagt „Ich habe fertig“. 40 Kilometer hinter Cochrane – der südlichsten „größeren“ direkt über chilenische Straßen anfahrbare Stadt durfte ich gestern Öl am Hinterrad feststellen. Das Getriebeöl läuft aus. Die 40 Kilometer zurück nach Cochrane hat das Hinterrad glücklicherweise noch gehalten. Die erste Vermutung, es liegt am Wellendichtring, hat sich mehr als bestätigt. Als ich das Hinterrad abgenommen habe, wurde auch ein Schaden am Lager sichtbar. Es muss also beides getauscht werden. Ebenfalls hat der Kardan Spiel. Nach Rücksprache mit meiner Werkstatt komme ich keine zehn Kilometer mehr weit.

Nach dem Durchspielen verchiedener Optionen scheint es mir gerade am ratsamsten, zumindest das Lager und den Dichtring zu wechseln. BMW aus Santiago sendet die Teile morgen hierher. Dann werde ich mit dem Motorrad zurück nach Chacabuco fahren und die Fähre nach Puerto Montt nehmen. Es geht also wieder zurück in den Norden nach Osorno oder Santiago zur Werkstatt. Dort wird dann das Problem mit dem losen Karden geprüft.

Die nächsten 14 Tage werde ich also wenig Motorrad fahren – die nächstmögliche Fähre in Chacabuco geht nämlich erst am 22.

Ob ich aus Chile noch rauskomme? Wahrscheinlich kommen jetzt die Reparaturen, die aufgrund des Alters des Motorrads irgendwann einmal auftreten…

Ein Kommentar zu „Estoy listo

Kommentare sind geschlossen.